Home
Newsletter
Leasing
Beratung
Produkte
Prüfgeräte Leuchten
DLP 2008
DLP 2008/S
DHP 2008
Prüfg. Hochspannung
Trafos/Netzgeräte
Prüfadapter
Software
Service
Kontakt
So finden Sie uns
Impressum
Sitemap


 

DHP 2008

 

Leuchten- und Haushaltsgeräte-Prüfsystem für
VDE – TÜV – KEMA - Stückprüfungen
Ideal für VDE 0700, 0711
EN 60598, 50106

Das DHP 2008 ist ein Kombiprüfgerät bestehend aus Schutzleiter- Hochspannungs- und Funktionsprüfgerät. Der Prüfling muss nur einmal angeschlossen werden und kann so zeitsparend, sicher und effektiv geprüft werden.

Die Prüfungen können einzeln für sich oder in Kombination durchgeführt werden. So wird aus dem DHP 2008, je nach Bedarf, ein reines Schutzleiter- oder Hochspannungsprüfgerät von 0-4000V AC.

 

Bedienung

Die Bedienung ist bewusst einfach und intuitiv gehalten worden. Alle Arbeitsschritte werden im Klartext im großen LCD angezeigt. Die Steuerung der Hochspannung erfolgt über die optionale Sicherheitszweihandbedienung ZH 2000 Nr.: 4200 mittels Zeitabhängiger Taster oder über den optionalen Fußtaster Nr.: 4032, wenn anstelle der Schukodose die optionalen Hochspannungsprüfpistolen Nr.: 4081 verwendet werden.

 

Sicherheit

Das DHP 2008 wird, wie alle FSP Prüfgeräte, über einen täglichen Dummytest gestartet. Nur so wird eine einwandfreie Funktion gewährleistet. Die Hochspannungsaktivierung ist so aufgebaut, dass der Prüfer immer beide Hände benötigt, um keinesfalls den Prüfling zu berühren. Bei jedem Fehler, wie z.B. Durchschlag, Kurzschluss oder Grenzwertfehler hält der Prüfablauf sofort an, schaltet alle Spannungen ab und signalisiert den Fehler akustisch und als Text im LCD. So kann kein Fehler übersehen werden. 

 

Technische Details

Programmspeicher
Das DHP 2008 ist sofort einsatzbereit mit vorkonfiguriertem Prüfprogramm!
10 Programmspeicher stehen zur freien Verfügung.
Folgende Einstellungen stehen in der Softwareversion v1.2 für die Speicherplätze Bereit:

  • Auswahl der Schutzklasse
  • Autostart oder manueller Start der SL-Prüfungen
  • Anzahl der SL-Prüfpunkte
  • Nur Schutzleiterprüfung
  • Nur Hochspannung von 0-4000V AC
  • Hochspannungsprüfzeit
  • Anzahl der Hochspannungsprüfpunkte
  • Fehlerstrom vom 0-10mA einstellbar
  • Funktionsprüfung mit Netzspannung und gleichzeitiger Kurzschlussüberwachung
  • Grenzwertüberwachung für den Strom bei der Funktionsprüfung (oberer und unterer Wert einstellbar)
  • Produkterkennung einstellbar (für Produkte mit geringer Stromaufnahme)

Software
Das DHP 2008  bietet Ihnen ein Hauptmenü, in dem Sie folgende Einstellungen vornehmen können:

  • Passwortschutz für Menü
  • Prüfprogramme einstellen
  • Dummytest aufrufen
  • Quittierungstöne  aktivieren
  • Uhrzeit/Datum ändern
  • Ausgabe über serielle Schnittstelle für PC oder Drucker aktivieren
  • Speicher Aus-/Einlesen

Hinweis: Die angelegten 10 Programme können im Prüfmodus von Jedermann ausgewählt werden, aber nur mit Passwort (wenn aktiviert) geändert werden! So können zu jedem Produkt ganz einfach die passenden Programme aufgerufen werden.

 

Lieferumfang

 

DHP 2008 Best. Nr.: 30724

DHP 2008, Prüfleitung mit Prüfspitze, Bedienungsanleitung und Kalibrierscheine

 

Zum Betrieb nötig: 

Zweihandbedienung ZH 2000 Nr.: 4200 
HS-Fußtaster Nr.: 4032 
Referenzwiderstand 0,1Ohm Nr.: 4108 oder 
Referenzwiderstand 0,2Ohm Nr.: 4103 oder 
Referenzwiderstand 0,5Ohm Nr.: 4104 
Dummy 0,1Ohm Nr.: 4107 oder 
Dummy 0,2Ohm Nr.: 4102 oder 
Dummy 0,5Ohm Nr.: 4105 
Hochspannungsprüfpistole Nr.: 4081 

 Wir empfehlen unseren Sicherheits-Trenntrafo 750VA Best. Nr: 2020, um den Arbeitsplatz nach BGV/DGUV Erdungsfrei zu halten!

 

Technische Daten

Prüfspannungen:
SL: 6V~/10A bei 0,5Ohm
HS: 0-4000V AC stufenlos einstellbar über Regeltrafo, Fehlerstromwert von 0-10mA einstellbar
FKT: 230V~ (Netzspannung) bis 2A (500W) mit el. Kurzschlusserkennung
FKT Anzeige: Spannung, Strom, Leistung und Prüfzeit
 

Weitere Ausführungen des DHP 2008

DHP 2008 230/115V Nr.: 30725, wie DHP 2008 Nr.: 30724, jedoch mit Funktionsprüfspannung umschaltbar von 230V auf 115V AC

 

FSP Prüfgeräte & Prüfadapter e.K.¬†|¬†webmaster@fsp-essen.de